Lückentexte, Kreuzworträtsel, Vokabel-Übungen oder Comics selbst online erstellen – mit diesen Werkzeugen geht das ganz einfach:

Hot Potatoes Hot Potatoes bietet Ihnen sechs verschiedene Module, mit denen Sie z. B. Multiple-Choice-Fragebögen, offene Fragebögen, Lückentexte, Kreuzworträtsel und Testaufgaben selbst erstellen können.
Lingoversity Lingoversity ist eine Software zum spielerischen Vokabellernen mit einer Wörterliste, die Sie selbst nach Ihren Bedürfnissen zusammenstellen und erweitern können.
Tex Toys Mit der Software Tex Toys können Sie Online-Aufgaben erstellen (z. B. Lückentexte, die dann am Bildschirm auszufüllen sind) und die Ihre Schüler*innen sich anschließend auf einer Homepage ansehen können.
Vyond Mit Vyond können Sie in kurzer Zeit einen eigenen Animationsfilm erstellen. Die auf Flash basierende Anwendung stellt einige Templates zur Verfügung. Charaktere, Hintergrundmusik, Comic-Sprechblasen usw. lassen sich an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Die Schüler*innen können Tondateien aufzeichnen, hochladen und so Figuren ihr eigenes Gesicht bzw. ihre eigene Stimme geben. Vyond ist kostenlos, eine Registrierung ist jedoch notwendig. Kollaboratives Arbeiten ist mit Vyond möglich, das Tool eignet sich bestens zum Sprachenlernen. Es gibt auch Accounts für Lehrkräfte mit mehreren Zugängen und ohne Werbeeinblendungen. Die fertigen Cartoons lassen sich auch in die Tele-Tandem plaTTform.e einbetten.
Kahoot! Kahoot! ist eine Website, auf der Sie ein Quiz erstellen können. Kahoot! schickt Ihnen einen Code, über den Ihr Quiz von mehreren Mobilgeräten aus zugänglich ist.
La Quizinière La Quizinière ist eine Online-Plattform vom Canopé (Réseau de création et d’accompagnement pédagogiques, früher Centre national de documentation pédagogique – CNDP). Die Oberfläche ist komplett auf Französisch. Mit La Quizinière können Sie im Internet Aufgaben, Rätsel und Auswertungen erstellen und mit Ihren Schüler*innen teilen. Nach der Anmeldung auf der Plattform können Sie mit der Erstellung Ihres ersten Quiz auf einem weißen Blatt beginnen. Die Fragen können dabei in unterschiedlicher Form gestellt werden: Sie können Texte, Bilder, Ton, Videos oder mathematische Formeln verwenden. Schreiben Sie zuerst die Frage und legen Sie dann die Antwort fest. Auch hier stehen verschiedene Optionen zur Auswahl: Die Schüler*innen können in Textform antworten, mit Bildern oder Ton. Sie können auch Multiple-Choice-Fragen, Lückentexte oder Drag-and-Drop-Fragen erstellen. Ist Ihr Quiz fertig erstellt, können sie es mit den Schüler*innen teilen. Hierzu müssen Sie zunächst ein Bearbeitungsdatum festlegen. Über den Code und den QR-Code, den La Quizinière Ihnen dann gibt, können die Schüler*innen direkt auf das Quiz zugreifen, ohne dass es einer Anmeldung auf der Seite bedarf. Die Schüler*innen füllen den Fragebogen aus, nennen Vor- und Nachnamen und geben ihre Antworten mit einem Klick frei. Die Ergebnisse werden gespeichert und sind im Lehrerbereich einzusehen.
LearningApps LearningApps.org ist eine Web 2.0-Anwendung zur Unterstützung von Lern- und Lehrprozessen mit kleinen interaktiven Bausteinen, wie z. B. Quiz, Kreuzworträtsel, Lückentext, Wortgitter, Zuordnung von Paaren usw.
Quia Quia ist eine Website zum Vokabellernen. Schauen Sie sich die Aktivitäten anderer Lehrkräfte an und steuern Sie selbst Ihre eigenen Aufgaben bei.
Quizlet Quizlet ist ein Lernprogramm, mit dem sich Karteikartensets (sogenannte Flash-Cards) mit Bildern und mit computergenerierter Aussprache erstellen lassen. Man kann auch die bereits bestehenden Flash-Cards zu verschiedenen Themen durchblättern und für das Vokabeltraining verwenden. Die Schüler*innen können mit Quizlet selbstständig zu Hause arbeiten und sich selbst überprüfen. Die Tests bestehen aus Einsetzübungen, Zuordnungen, Multiple-Choice- und True/False-Fragen. Die Karteikarten können in verschiedenen Formaten ausgedruckt und beliebig bearbeitet werden. Mit Hilfe des Embed-Codes sind sie auch problemlos in die Tele-Tandem plaTTform.e integrierbar.
Voki Mit dem kostenlosen Web 2.0 Dienst Voki lassen sich sprechende „Avatare“ erzeugen und kreativ gestalten. Sie können aussehen wie historische Persönlichkeiten, Tiere, Comicfiguren oder auch wie die*der Nutzer*in selbst. Um den Avatar zum Sprechen zu bringen, muss ein Text eingetippt oder über ein Mikrofon aufgenommen werden. Diese virtuellen Figuren lassen sich z. B. auf der Tele-Tandem plaTTform.e, Internetauftritten oder in Blogs einbetten.

Articles relatifs