„14 – 18: La Grande Amitié“

Rund um das Thema Erster Weltkrieg dreht sich das auf fünf Jahre angelegte Projekt der Schülerinnen und Schüler der 9a des Christlichen Spalatin-Gymnasiums Altenburg und ihrer Partner des Collège Jules Ferry in Conty. Im ersten Projektjahr stand das (Er)leben der Soldaten aus den Heimatregionen Thüringen und Picardie im Zentrum des Interesses: Auf der Grundlage von Feldpostbriefen, die theatralsich und musikalisch inszeniert wurden, entstand das Theaterstück: „Ob es meinem Lieb wohl weiter ganz gut geht ?“ Feldpostbriefe im ersten Weltkrieg/ Lettres de Poilus
Lettres de soldats de la Première Guerre mondiale“, das während der ersten Begenung in Altenburg vorbereitet und während der zweiten Begegnung in Conty aufgeführt wurde.

 

Schauen Sie sich hier das Theaterstück an:

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Vimeo Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren

14-18 la grande amitié TT 2015 from DFJWBerlin on Vimeo.

„La tolérance/ Toleranz“

Mit dem Thema „Toleranz“ setzten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 des Gymnasiums Munster und ihre Partner des Collège René Cassin in Ouzouer-le-Marché in ihrem Projekt auseinander, das sich von Oktober 2014 – Mai 2015 erstreckte. Die Schüler tauschten sich über das gesamte Schuljahr hinweg über die Tele-Tandem plaTTform.e aus: Sie stellten sich beispielsweise mit Hilfe von Vokis vor und lernten sich per Videokonfernz kennen,  präsentierten sich gegenseitig ihre Lieblingsorte und sprachen über Klischees und benutzten hierfür Padlet. Ziel des Projekts war es, Comics zum Thema zu erstellen. Die Storyboards entstanden in deutsch-französischer Kleingruppenarbeit in Wikis auf der Tele-Tandem plaTTform.e und wurden anschlieénd praktisch umgesetzt. Nachfolgend einige Beispiele aus dieser Projektarbeit:

Vorstellung der Lieblingsorte mit Padlet:

Austausch zum Thema Klischees:

„Papier/ Le papier“

Hinter dem Projekttitel „Papier“ verbirgt sich die Herstellung, Verarbeitung und Gestaltung von und mit dem Werkstoff Papier, dem sich die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftschule Heide-Ost und ihre Partner des Collège Jean Rostand in Châtenois auf sehr unterschiedliche Weise annäherten. Der Besuch einer Papierfabrik und einer Buchdruckerei stand ebenso auf dem Programm wie ein Workshop zum Papier schöpfen, Origami und Papierschneiden. Die Schüler erstellten eine Ausstellung zum Thema Papier. Das Highlight des Projekts war jedoch die Papiermodenschau, die während der Klassenbegegnung in Châtenois organisiert wurde. Die originellen Roben hatten die Schüler selbst entworfen – intensive Internetrecherchen und ein reger Austausch über das Internet waren dem vorausgegangen.

Einige Fotos aus der Projektarbeit und das Video zur Papiermodenschau:


Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Vimeo Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren

vidéo défilé en mode papier from DFJWBerlin on Vimeo.