Kommunikation ist das wichtigste Element von Tele-Tandem®.

Videokonferenzen, bei denen die Schüler die Möglichkeit haben, ihre Partner im anderen Land live zu sehen, mit ihnen zu sprechen und ihnen Fragen zu stellen, werden von den Schülern neben der eigentlichen Begegnung erfahrungsgemäß als einer der Höhepunkte in einem Tele-Tandem® Projekt erlebt: Verstehen, was die anderen sagen und selbst in der Fremdsprache verstanden zu werden, das sind echte Erfolgserlebnisse für die Schüler, die die Motivation für das Erlernen der Fremdsprache steigern.

Videokonferenzen eignen sich besonders gut in der Kennenlernphase und zur Vorbereitung vor der physischen Begegnung beider Klassen; sie sind aber auch für die Vorbereitung des Projekts zwischen den Lehrkräften ein wichtiges Hilfsmittel.

Die Tele-Tandem® plaTTform.e bietet eine integrierte Videokonferenzfunktion, das Programm “BigBlueButton“, an. Dieses ermöglicht Ihnen die Durchführung einer Videokonferenz direkt in Ihrem Kursraum auf der plaTTform.e. Sie können jedoch auch auf andere Programme zurückgreifen, um eine Videokonferenz mit Ihren Schülern zu organisieren; einige Beispiele sind hier aufgelistet:

Appear.in Appear.in ermöglicht es, bis zu acht Computer gleichzeitig in einer Videokonferenzschaltung zu verbinden. Sie müssen lediglich einen neuen Link anlegen, indem Sie einen Namen für ihr Meeting wählen und diesen Link anschließend mit den Personen teilen, mit denen Sie kommunizieren möchten. Es ist weder erforderlich, eine Software herunterzuladen und zu installieren, noch ein eigenes Profil anzulegen. Chat ist leider nicht möglich.
Camfrog Die Nutzer dieser Software haben die Möglichkeit ihren eigenen Diskussionsraum mit Video einzurichten. Auf diese Weise werden Videokonferenzen mit mehreren Teilnehmern ermöglicht. Die Software ist nur auf Englisch verfügbar.
FlashMeeting FlashMeeting ist ein einfaches Webcam Videokonferenzwerkzeug, das Audio- und Videoübertragungen live auf Ihrem PC ermöglicht. Es ist eine hervorragende Möglichkeit, das Experimentieren mit Videokonferenzen als Kommunikationswerkzeug zu starten. Es ist sehr einfach zu handhaben und alles, was man auf seinem PC benötigt, ist eine Webcam mit Mikrofon, eine Internetverbindung (am besten Breitband) und Macromedia Flash 7 oder höher.

Dieses Webcam-Konferenzwerkzeug eignet sich für Livemeetings von Lehrern oder Schülern, persönliche Konferenzen, Konferenzen für Kleingruppen oder Videokonferenzen an mehreren Orten gleichzeitig. Darüber hinaus kann man chatten, URLs austauschen und die Videokonferenz aufnehmen. Das Meeting kann auch mit einem Beamer auf Großleinwand projiziert werden, sodass eine gesamte Klasse oder Schülergruppe an der Konferenz teilnehmen kann. Um sicherzustellen, dass die Videokonferenz in einer sicheren Internetumgebung abläuft, müssen sich die Benutzer vor der FlashMeeting-Session anmelden.

Google+ Hangouts Google+ Hangouts heißt das von der Firma Google entwickelte Chatprogramm. Sie können mit diesem Programm nicht nur Kurznachrichten und E-Mails versenden sondern auch telefonieren.
ICQ Ebenfalls eine verbreitete Software zum Austausch von Sofortnachrichten mit einem Partner.
OpenMeetings OpenMeetings ermöglicht Videokonferenzen mit Desktopsharing, gemeinsamem Zeichenbrett, Chat, sowie der gemeinsamen Bearbeitung von Dokumenten. Die Aufzeichnung der Sessions ist möglich. Das Interface ist in mehreren Sprachen verfügbar. Der Vorteil dieses Programms besteht darin, dass keine Installation auf dem Rechner erforderlich ist, um die vielfältigen Möglichkeiten dieses Programms kostenlos nutzen zu können, da es in die Tele-Tandem® plaTTform.e integriert ist. Da diese Open-Source Software inzwischen jedoch nicht mehr weiterentwickelt wird, ist die Qualität mäßig.
Skype Ermöglicht Audiochats mit Webcam; Telefonkonferenzen mit mehreren Teilnehmern sind möglich; ebenso der Austausch von Textnachrichten im Chatformat.

Skype ist einfach in der Handhabung, aber die Software muss direkt auf den  Computer heruntergeladen und installiert werden. Anschließend müssen Sie ein eigenes NutzerprDie Benutzung dieser Software ist selbsterklärend.

Zoom Ermöglicht geplante oder spontane Online-Meetings, mit der Möglichkeit des Desktop-Sharings. Die Meetings können auch aufgezeichnet werden. Die kostenlose Variante ermöglicht Meetings mit bis zu 50 Teilnehmern bei einer auf 40 Minuten begrenzten Dauer. Danach können neue 40 Minuten gestartet werden. Ergonomisch gut gestaltetes Interface, nur auf Englisch.