[easingslider]

 

Projektbasierter deutsch-französischer Schüleraustausch mit neuen Medien

Tele-Tandem® ist eine Methode, die den deutsch-französischen Schüleraustausch bereichern und nachhaltiger gestalten kann. Tele-Tandem® verbindet die Arbeit an einem gemeinsamen deutsch-französischen Projekt mit der Spracharbeit im Tandem und den Möglichkeiten moderner Informations- und Kommunikationsmedien und interaktiven Arbeitsformen.

Im Mittelpunkt von Tele-Tandem® steht die Arbeit an einem gemeinsamen Projekt. Durch den gezielten Einsatz neuer Medien wird zwischen beiden Klassen zunächst eine virtuelle Begegnungssituation hergestellt: Die Schüler treten mittels Videokonferenz, Chat oder E-Mail miteinander in Kontakt, lernen sich kennen und arbeiten in deutsch-französischen Projektgruppen zusammen. So entstehen nicht nur authentische und motivierende Kommunikationssituationen, sondern die Schüler können auch von der muttersprachlichen Kompetenz ihrer Austauschschüler in Frankreich profitieren und helfen umgekehrt ihren Austauschpartnern. Die Begegnung der Klassen wird auf diese Weise bereits auf Distanz vorbereitet. Einige Monate später geht der virtuelle Austausch in ein ganz reales Treffen über, bei dem sich die Schüler persönlich kennenlernen und ihr Projekt zusammen auswerten und evaluieren können.

Unser Flyer vermittelt einen kurzen, kompakten Überblick über die Prinzipien, Phasen, Zielgruppen und Angeboten von Tele-Tandem®.

Wie Tele-Tandem® in der Praxis aussehen kann, zeigt dieses Video:

 

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) hat für sein Projekt Tele-Tandem® im Jahr 2003 das Europäische Sprachensiegel erhalten. Das Europäische Sprachensiegel ist ein Preis, der von der EU-Kommission jährlich europaweit ausgeschrieben wird. Mit dem Sprachensiegel werden jedes Jahr besonders innovative und herausragende Projekte und Initiativen für das Lehren und Lernen von Fremdsprachen ausgezeichnet.

Articles relatifs